l'autre LIVRE

Fluchtpunkt.Paris

(Échappement libre, BSN Press Lausanne)

de Jean CHAUMA

et Daniel OESCH (traducteur), Matteo HOFER (couverture)

Dominique lebte ohne nachzudenken, ohne Bedenken. Er hatte kein logisches Prinzip, keine objektive Richtschnur. Das Leben erschien ihm nicht als die Konsequenz seines Handelns. Die Bedeutung seines Tuns war beschränkt auf den Akt an sich.

 

Sommaire

Paris in den siebziger Jahren. Dominique, ein fünfzehnjähriger Ausreißer, landet nach Tagen des ziellosen Herumstreichens in einem zwielichtigen Bistro, wo er als «Mädchen für alles» eingestellt wird. Unterschlupf findet er bei zwei Prostituierten, die ihn sich in stiller Komplizenschaft als Liebhaber teilen. Durch die sinisteren Gesellen, die das Bistro frequentieren, kommt er in Kontakt mit dem Milieu, das für ihn eine Art Offenbarung ist, und er beschließt, in der Welt der Ganoven Karriere zu machen. Nach dem freiwilligen Wehrdienst bei den Fallschirmjägern und einem Einsatz im Tschad macht er mit drei Kumpanen während eines Jahres das Umland von Paris mit Raubzügen unsicher, ohne sich der verhängnisvollen Konsequenzen bewusst zu sein.

 

Bonus

Von dem Steg aus, der den Kanal überspannte, hatte er sie mit seinen gerade mal fünfzehn Jahren entdeckt und entschieden, dass da drei Ganoven warteten. Dominique hatte sich nicht gesagt: Sieh an, da warten drei Ganoven. Er wusste nicht, was das Wort «Ganove» bedeutete. Das Bild, das dieser Welt am nächsten kam, stammte aus dem Kino. Die letzten Tage hatte er sich Filme mit Ventura, Gabin, Delon und Belmondo angesehen. Dominique hatte keine klare Vorstellung von einem Ganoven, eigentlich hatte er von nichts eine klare Vorstellung. Für ihn war die Welt ein formloses Magma, aus dem die Krimihelden des Kinos herausragten. 

Mots-clés :

Fiche technique

Prix éditeur : 21,00 €


Collection : livres allemands

Éditeur : ED. PEARLBOOKSEDITION

EAN : 9783952355084

ISBN : 978-3-9523550-8-4

Parution :

Façonnage : relié

Poids : 415g

Pagination : 208 pages