l'autre LIVRE

Wind und Schweigen

(Le vent et le silence)

de François HAINARD

et Katja MEINTEL (traducteur), Manù HOPHAN (couverture)

Ja, ich bin in dich verliebt. Ich weiss jetzt, dass die Liebe vieles ist, dass sie all das ist, was ich liebe, zukünftig aber nur noch gemeinsam mit dir erleben will: das alles versprechende erste Morgenrot, der blaurot bewegte Himmel, der den Sturm ankündigt, all  die Farben der Feldblumen, die Vögel, die genügend Kraft haben, um im Frühjahr zurückzukehren, Rotkehlchen, Mauersegler und Stare, aber auch jene, die den Mut aufbringen, den ganzen Winter bei uns zu bleiben, Meisen, Eichelhäher und Auerhühner... Liebe, das ist die Natur, gemeinsam mit dir, wenn du mich ansiehst und anlächelst, wenn du mich umarmst und festhältst. Liebe, das ist ein Ausflug mit dir ins Moor, so wie neulich.

Sommaire

Dieser Roman erzählt eine wahre Begebenheit vom Ende des Zweiten Weltkrieges.

Im kleinen Dorf La Brévine im rauen und sittenstrengen Neuenburger Jura verlieben sich die 15-jährige, einheimi- sche Jeannette und der 22-jährige, zugezogene Tessiner Bäckergeselle Antonio. Doch ihre Liebe über die religiösen, kulturellen und sprachlichen Grenzen hinweg ist für seine katholischen Eltern ebenso undenkbar wie für ihre pro- testantische Familie. Als Jeannette schwanger wird, gerät das Paar in eine ausweglose Lage.

Bonus

Hier im Tal neigte man dazu, seine Gefühle eher mit Tieren als mit Menschen zu teilen. Oft sprach man freundlich mit ihnen: «Weiter, meine Schöne, weiter. Ruhig, ganz ruhig. Jetzt komm schon, mein Kleiner...» Bisweilen ging es aber auch wüster zu: «Wart bloß, du Miststück, du Saumore, du Dreckvieh... Dir werd ich’s zeigen...» Und die Worte begleitete ein kräftiger Schlag, Tritt oder Stockhieb, wie es gerade kam. Schimpfwörter und Schläge waren häufig im Umgang mit den Tieren... aber auch unter den Menschen. Hinzu kam eine erdrückende und gewiss noch schlimmere Art der Gewalt, die Gewalt des Schweigens. Manchmal lebten Eheleute und auch ganze Familien zusammen, ohne je miteinander zu reden.

Fiche technique

Prix éditeur : 22,00 €


Collection : livres allemands

Éditeur : ED. PEARLBOOKSEDITION

EAN : 9783952475232

ISBN : 978-3-9524752-3-2

Parution :

Façonnage : cartonné

Poids : 350g

Pagination : 168 pages